Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

GwG-Verlag

Paranoia
Klientenzentriertes Verständnis und klientenzentrierte Psychotherapie
Peter Knienider
Köln 2014, GwG-Verlag
172 Seiten, kart.
ISBN:
978-3-926842-53-4
Preis: 21,00€
GwG-Mitglieder können diesen Artikel zum Vorzugspreis von nur 17,50€ bestellen. Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zum Vorzugspreis zu bestellen.

Paranoia als prototypische Art des „Verrücktseins“ wird aus der Sicht der klientenzentrierten Literatur und auf Grundlage der klinischen Erfahrung des Autors als Psychotherapeut in freier Praxis und Arzt an einer psychiatrischen Abteilung mit Versorgungsauftrag dargestellt. Anhand von Fallbeispielen werden verschiedene Störungen erörtert, bei denen paranoides Erleben eine wesentliche Rolle spielt. Ergänzt wird das Bild durch die Einbeziehung anderer humanwissenschaftlicher Sichtweisen. So entsteht ein klientenzentriertes Modell des paranoiden Erlebens und Verhaltens, der Verstehensmöglichkeiten und der störungsspezifischen Therapie mit klar umrissenen Schwerpunkten in der Beziehungsgestaltung und Interaktion. Auch die Indikation und die Wirksamkeit der Therapie bei wahnhafter Störung und paranoider Schizophrenie werden diskutiert. Besondere Anliegen des Buches sind die Betonung des Kontinuums zwischen gesundem und paranoidem Erleben, und die Ermutigung zur therapeutischen Arbeit mit paranoiden KlientInnen.

 

Der Autor

Dr. med. Peter Knienider, MSc, ist klientenzentrierter Psychotherapeut (ÖGWG), Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Oberarzt an der sozialpsychiatrischen Abteilung in Baden bei Wien, psychotherapeutische Praxis in Baden, Lehrbeauftragter am psychotherapeutischen Propädeutikum der ÖGWG.