Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Salutogenese als Chance für die Praxis von Beratung und Therapie

„Glattes Eis, ein Paradies für den, der gut zu tanzen weiß.“ Mit diesem Zitat von Friedrich Nietzsche leitet die Gesprächs-, Familien- und Verhaltenstherapeutin Renate Schernus ihren Beitrag über die ursächlichen Bedingungen von Krankheiten ein. Es geht ihr vor allem darum, vereinfachende Erklärungsmodelle für Krankheiten und Störungen zu entlarven. Sie folgt den Spuren Aaron Antonovskys und plädiert für eine den ganzen Menschen, seine Lebensbedingungen und Besonderheiten umfassende Ursachenanalyse von Krankheiten und Störungen.