Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Personzentriert arbeiten im Alltag einer Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung - Erfahrungen in Bremen

In einem Erfahrungsbericht schildert die Autorin, wie mit ihrer Unterstützung in Einrichtungen des Arbeiter Samariter Bundes nach und nach eine personzentrierte Kultur entsteht. Der Darstellung des Prozesses folgen ausdrucksstarke Beispiele aus dem Alltag, die das Anliegen des Beitrags verdeutlichen. Der Tenor des Berichts: "Ganz entscheidend ist, dass diese (personzentrierte) Arbeitsweise nicht nur den behinderten Menschen zugute kommt, sondern auch von den Mitarbeitenden als sinnvoll und befriedigend erlebt wird." Deutlich wird in dem Beitrag auch, dass sich die Erfahrungen auch unmittelbar auf andere Einrichtungen übertragen lassen.