Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung des Personzentrierten Ansatzes im Coaching

Beim Coaching handelt es sich u. a. um ein Instrument der betrieblichen Personalentwicklung, in dessen Rahmen meist Führungskräfte zu diversen Problemstellungen von einem professionellen Coach betreut werden. In einer durch Globalisierung, Technologisierung, die Wirtschaftskrise, aber auch grenzenlose Möglichkeiten gekennzeichneten Zeit sind die Erwartungen an Manager hoch. Zudem wird in der Wirtschaft nicht mehr stringent zwischen dem beruflichen und privaten Lebensbereich unterschieden. Der berufliche Lebensbereich hat einen hohen Stellenwert und es ist notwendig geworden, flexibel mit sich verändernden Rahmenbedingungen umzugehen. Unzählige Coaching-Angebote auf einem trotz Wirtschaftskrise boomenden Markt (Porath, 2009) versprechen Abhilfe: „Ab heute erfolgreich“, „Ziele erreichen – Träume erfüllen“, „Sie lernen, überraschend erfolgreich Ihre intuitive Intelligenz für Ihren beruflichen Erfolg zu nutzen“ usw. (Schmidt-Lellek, 2004). Zudem entsteht der Eindruck, dass es mittlerweile in großen Unternehmen zum guten Ton gehört, Coaching anzubieten – auch wenn nicht jeder, der ein Coaching in Anspruch nimmt, dies offen zugibt.