Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Die Gesprächspsychotherapie des alten Menschen

Anhand des "Gebets einer Nonne aus dem 17. Jahrhundert" werden die psychischen Probleme alternder Menschen dargelegt. Sie bestehen vor allem darin, das Älterwerden und Altsein in die Selbsterfahrung und das aktuelle Selbstkonzept zu integrieren. Gesprächspsychotherapie älterer Menschen ist Hilfe bei der Bewältigung des Scheiterns an diesen Aufgaben. Abschließend wird auf den Forschungsstand eingegangen und dargelegt, dass es auch bei der Therapie älterer Menschen um differenzielle Psychotherapie gehen sollte.

Der Artikel ist erschienen in der Zeitschrift "Psychotherapie im Dialog" Nr. 1, März 2008